Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

    

Häckselwagen HW 24

 

 

Der massive Aufbau des Automatikwagens HW 24 garantiert eine jahrelange Werthaltung. Dank der niedrigen Bauart ist das Fahrzeug sehr hangtauglich, was auf das speziell entwickelte Tandemfahrwerkt zurück zu führen ist. Mit Hilfe des starken V-Chassis ist für Oben- und Untenanhängung komplett vorbereitet.

 

Das speziell konstruierte Hecktor für den Einbau von bis zu drei versetzten Heckdosierwalzen ist hydraulisch aufklappbar. Im Heck können wahlweise bis zu drei Dosierwalzen, auch nachträglich, eingebaut werden. Dank der gelochten Rückwand kann die Luft beim Befüllen des Wagens besser entweichen, zusätzlich verbessert es den Überblick beim Rückwärts fahren.

 

  • Der Kratzboden mit vier Ketten 12mm ist stufenlos vor- und rückwärts laufend. Der Wagenboden besteht aus Kunstharzplatten.

 

  • Die vier spiralverzahnten, aggressiven, nach hinten versetzten Dosierwalzen erfüllen eine gleichmässige Dosierung.

 

  • Das Querförderband mit einer Breite von 60cm und einer grossen Fallstufe, sowie die grosse Auswurföffnung, sind für grösste Abladeleistung gebaut.
  • Die Querbandkette gleitet auf Kunststoff-Führungen, die aggressiven Mitnehmer garantieren eine gute Wegräumung des Futters.
  • Durch den Gelenkwellenantrieb vom Querband ist der Antriebsmotor ausserhalb der Gefahrenzone.

 

 
  • Das 16to Fahrwerk gibt auch in Hanglagen gute Standsicherheit. Die grosszügige Bereifung garantiert Bodenschonung.
  • Grossdimensionierte Bremsen (400x120) wirken auf alle vier Räder.

 

  • Über zwei Hydraulikpumpen treiben den Kratzboden, das Querband, sowie die Dosierwalzen hinten und vorne hydraulisch an.
  • Der Kratzboden und die Dosierwalzen sind gegen Überlast abgesichert.

 
  • Die Zugdeichsel ist geschraubt und somit an die benötigte Höhe anpassbar.
  • Sie ist schmal gestaltet und kann für Oben- oder Untenanhängung gebraucht werden.
  • Die Gelenkwelle ist so angeordnet, dass genügend Platz für die Unterlenker vorhanden ist.

 

 
  • Der robuste Unterfahrschutz schützt das Fahrzeug.
  • Das Profil ist so gewählt, dass beim Rückwärtsablad kein Mais auf dem Lichterbalken liegen bleibt.
  • Anhängelast:                5000 kg
  • Stützlast:                       800 kg

Optionen

  • Auf Wunsch können folgende Reifen-Dimensionen montiert weden:

           - 620/40 R 22.5


           - 560/45 R 22.5
        

 

 

  • Im Heck gibt es als Option 1-3 hydraulisch angetriebene Dosierwalzen für einen gleichmässigen Ablad im Fahrsilo.

 

  • Der Einbau der Heckdosierwalzen ist auch im Nachhinein noch möglich.

 

 

Technische Daten

 

Ladevolumen

24 m3

Brückenmasse

6.3m x 2.11m

Aufbauhöhe

2.1 m

Breite

2.46m

Länge Total

8.54m

Gesamthöhe

3.4m

Bereifung

560/45 R 22.5

Gewicht

5200 kg

Anhängelast

5to

Gesamtgewicht

18/19 to

 

Prospekt